Wissenschaftler, die an der historischen Juno-Mission der NASA zum Gasriesen Jupiter arbeiten, haben vor kurzem ihre frühen Erkenntnisse zum ersten Mal vorgestellt. Wie bei so vielen anderen neueren Weltraummissionen, ist das was sie entdeckt haben, nicht das, was sie erwartet haben. Wie von Newscientist.com berichtet, “… die Entdeckungen sind ohnehin schwierige Annahmen über alles von der Atmosphäre des Planeten bis hin zum Inneren.” Im ersten Teil dieser zweiteiligen Präsentation beginnt der Physiker und Chefwissenschaftsberater des Thunderbolts-Projektes seine umfassende Analyse der Juno-Daten, einschließlich der vielen Siege, die bereits für die Theorie des Elektrischen Universums offensichtlich erscheinen.