Don Scott, Autor von Electric Sky, hielt zwei große Präsentationen auf dem EU-Workshop vom 14. bis 16. November 2014 in Phoenix, Arizona. Die erste beschreibt, wie „polare Konfigurationen“ im Raum entstehen. Da die Astronomen mit elektrischen Phänomenen im Plasma nicht vertraut sind, werden diese Herbig-Haro-Objekte in der Regel als „schlecht verstanden“ eingestuft. In Dons zweitem Vortrag wird die Beziehung zwischen Birkeland-Strömen und gegenläufigen Schalen erläutert, um zu zeigen, wie sich solche polaren Phänomene wie die zylindrischen Blätter der Nordlichter der Erde und Saturns Nordpol “Hurrikane” bilden .